Was hat einen Kakaerlake mit Inzest zu tun?

Unglaublich wie schnell eine kleine Kakerlake das Leben der jungen Ivy und ihres eh total perversen Vaters John komplett auf den Kopf stellen kann!

Die junge Ivy masturbiert täglich. Mit einem Vibrator, den sie sich im Internet bestellt hat, kommt sie regelmäßig geil zum Orgasmus. Richtig gefickt, wurde sie allerdings noch nie. Große Schwänze gibt es immer nur in ihrer Fantasie. Das war ihr auch immer genug, bis an den Tag, an dem sie den Prachtschwanz ihres eigenen Vaters sieht und nicht mehr wegschauen kann. Wie es dazu kam? Die junge Blondine war Abends wie immer mit ihrem Sextoy am Masturbieren, als sie plötzlich eine Kakerlake auf dem Boden herumkriechen sieht. Da bekommt sie direkt einen lauten Schreikrampf. Erschrocken stürzt ihr Vater John ins Zimmer. Der war wohl gerade unter der Dusche gewesen und hat nur ein Handtuch um die Hüfte geschlungen. Natürlich ist er total wütend als erfährt, dass die ganze Herumkreischerei nur wegen so einem kleinen Tierchen statt findet. Dennoch lässt er sich breitschlagen unter das kleine Sofa im Schlafzimmer seiner Tochter zu kriechen, um das Insekt dort einzufangen. Und dann passiert es! Bleibt er dort doch glatt irgendwo hängen und kommt nicht mehr raus. Natürlich will Ivy ihm helfen, packt ihn an einem Bein um ganz fest zu ziehen. Und dann rutscht ihm doch glatt das Handtuch zur Seite und es kommt sein riesige, erriegirter Penis zum Vorschein. Denn was die junge Blondine nicht weiß: Ihr Vater war gar nicht unter der Dusche, sondern in seinem Schlafzimmer am Masturbieren. Er hat nämlich im Zimmer seiner eigenen Tochter eine Webcam versteckt und jedes Mal, wenn Ivy masturbiert holt er sich zu ihrem Anblick auch einen runter. Das weiß Ivy allerdings nicht. Diese hat gerade nur noch Augen für den krass, geilen Penis ihres eigenen Vaters. Genau so hat sie sich beim Masturbieren immer vorgestellt gefickt zu werden. So einen Riesenschwanz bis zum Anschlag in ihrer engen Pussy. Und so nutzt sie die Gunst der Stunde und bläst ihrem eigenen Vater den Schwanz. Der bekommt dabei natürlich einen derartigen Schreck, dass er super heftig zusammenzuckt und sich dabei auch noch aus seiner peinlichen Lage befreien kann. Hätte Ivy jedoch gewusst, was für ein perverser Spanner ihr Vater ist, dann hätte sie sich wohl jetzt nicht darüber gewundert, dass er nicht mal ansatzweise wütend erscheint. Ganz im Gegenteil! Er packt seine eigene Tochter und wirft sie aufs Bett, wo er regelrecht über sie herfällt und sie hart und schnell fickt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.