Russische Stiefmutter erwischt Stiefsohn beim Porno anschauen

Live-Strip

Peinlich, sie kommt ins Zimmer ihres Stiefsohnes, als der gerade seinen riesigen Schwanz masturbiert und einen Porno dabei anschaut

Eigentlich weiß diese russische Stiefmutter ganz genau, dass sie anklopfen sollte, bevor sie ins Zimmer ihres Stiefsohnes geht. Manchmal hat sie es allerdings so eilig, dass sie es einfach vergisst. Auch diesmal muß sie schnell aus dem Haus und will sich eigentlich nur verabschieden. Als sie die Tür seines Zimmers plötzlich aufmacht bekommt sie einen schrecken. Sitzt ihr Stiefsohn vor dem Rechner,schaut sich einen Porno an und wichst dabei seinen Schwanz. Und sie muss schon zugeben, dass er den größten Penis hat, den sie jemals gesehen hat. Der seines Vaters dagegen ist so klein. Da entschließt sie sich dazu, sich diese Gelegenheit nicht entgehen zu lassen. Einmal in ihrem Leben will sie so einen riesigen Penis mal so richtig geil leer blasen. Langsam geht sie zu ihm herüber kniet sich zwischen seine Beine. Zuerst massiert sie das Prachtteil mit ihren Händen und hat dabei das Gefühl, dass vor allem die Eichel noch ein ganzen Stück praller wird. Dann spuckt sie einmal drauf und fängt an ihn richtig tief und ausgiebig zu blasen. Ihrem Stiefsohn geht dabei so richtig einer ab. Er stöhnt immer lauter und lauter. Da kann man nur hoffen, dass nicht zufälligerweise Papa am Zimmer vorbeikommt und die Beiden bei ihrem versauten Inzest Oralsex erwischt. Vor allem nicht genau in dem Moment, als er seiner Stiefmutter mit voller Wucht in den Mund ejakuliert und dieser das Sperma unaufhaltsam aus den Mundwinkeln läuft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.