Mutter Tochter Lesbensex

Stacy ist besorgt um ihre Mutter. Diese hat gerade ihren Job verloren, in dem sie seit einer gefühlten Ewigkeit gearbeitet hat und mit dem sie extrem zufrieden war. Egal was Stacy ihr sagt, sie kann sich einfach nicht beruhigen. Da bietet sie ihrer Mutter eine Massage an, damit sie sich auf diese Art und Weise hoffentlich ein wenig relaxen kann. Sie setzt sich also hinter ihre Mama und beginnt damit ihr den verspannten Nacken zu massieren. Am leichten kaum zu hörenden Stöhnen erkennt das junge Girl, dass ihre Mutter die Nackenmassage sehr genießt. Und aus irgendeinem Grund überkommt es Stacy ganz plötzlich und sie küsste den Hals ihrer Mutter. Wenn die Tochter ihrer eigenen Mutter einen Kuss gibt, ist das natürlich erst mal nichts Besonderes. Doch dieser eine Kuss in den Nacken, war anders. Er war extrem zärtlich, wie gehaucht. Die Mutter scheint dies zuerst gar nicht so richtig wahrzunehmen. Erst als Stacy mehrere Male ihren Hals auf diese schon erotische Art und Weise liebkost, merkt sie, wie ihr die Haare am ganzen Körper plötzlich zu einer Gänsehaut werden, wie sie es noch nie im Leben erlebt hat. Gleichzeit durchfährt ein Kribbeln ihren Körper, das sie bis in die Zehenspitzen fühlt. So eine Erfahrung hatte sie noch nicht mal mit ihrem eigenen Mann. Diese Erfahrung ist ihr so unheimlich, dass sie sofort aufhören möchte. Doch Stacy überzeugt sie davon, dass sie sich einfach gehen lassen soll. Es wird nichts schlimmer passieren. Es geht nur ums Relaxen. Und ehe sich die Mutter versieht, werden aus den zärtlichen Nackenküssen gierige Zungenküsse. Die Beiden ziehen sich das aus, um sich gegenseitig am ganzen Körper streicheln und küssen zu können. Dazu gehört auch der Intimbereich und so kommt es, das die beiden beim verbotenen Mutter Tochter Lesbensex sich gegenseitig bis zum Orgasmus lecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.