Mein Stiefsohn ist Hart IV Empfänger und hat immer Zeit zum Ficken

Kathie ist wahrscheinlich die einzige Frau, die froh darüber ist, dass ihr Stiefsohn so eine richtig Faule Sau ist. Mit fast 28 wohnt er nicht nur immer noch zu Hause, sondern hat nicht mal Arbeit noch Ausbildung und denkt nicht mal im Traum daran, etwas zu ändern. Lieber Hartz IV beziehen. Warum findet die deutsche Hausfrau das so toll? Ganz einfach! Es vergeht fast kein Tag, an dem sie morgens halbnackt im Badezimmer ist und dann plötzlich den prallen Schwanz ihres Stiefsohnes spürt und wie er versucht diesen von hinten in ihre schon aus Vorfreude super feuchte Pussy zu stecken. Und danach ficken die beiden wie wild in allen zimmer der Wohnung. Denn Harald, den sie vor ca. 2 Jahren geheiratet hat, ist fast ständig auf Arbeit und selten zu Hause. Mittlerweile will die perverse deutsche Milf das auch gar nicht mehr anders, ist ihr Mann nämlich auch älter und somit im Bett viel langweiliger als sein Sohn. Der ansonsten total Faule fickt sie nämlich hart und hemmungslos. Dafür muss sie ihm nur etwas Arsch oder ihre prallen Titten zeigen und schon kann er sich gar nicht mehr zurückhalten. Und damit das ganze so richtig geil ist, nimmt sie seit einiger Zeit wieder die Pille, damit sie es ohne Kondom treiben können und er sogar ih ihr abspritzen darf. Versauter geht es wohl kaum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.