Krasser Sexunterricht mit der Milf Stiefmutter

Dass er endlich eine Freundin hat verheimlicht er schon seit Wochen seiner Stiefmutter Ana. Warum? Weil sie ihn so bemuttert und bevormundet, dass er genau weiß, sie würde ihm die Freundin wieder madig machen. Und genau das passiert auch, als sie ein Foto der Beiden auf seinem Handy sieht, das er dummerweise angeschaltet auf dem Küchentisch hat liegen lassen. Und dann kommt die Diskussion. Eine Freundin lenkt nur ab. Und als er seiner Stiefmutter dann auch noch beichtet, dass er bald zum ersten mal Sex haben will, fällt die vor Entsetzen fast um. Vor allem warnt sie ihn eindringlich davor aufzupassen, das er das Mädel aus versehen schwängert, weil er gar nicht weiß, was er dort tut. Der Gedanke daran lässt die blonde Anna einfach nicht mehr los. Was soll sie bloß tun. Ihn davon abzubringen, das wird sie nicht schaffen. Dafür ist ihr junger Stiefsohn einfach viel zu notgeil und Testosterongesteuert. Da bleibt ihr eigentlich keine andere Möglichkeit so gut wie es nur geht auf sein erstes Mal vorzubereiten. Also geht sie in sexy Dessous spät Abends zu ihm ins Zimmer und will ihn in die Liebe einweisen. Der bekommt natürlich große Augen, als er seine Stiefmutter so sieht. Ist sie doch eine richtig geile Milf! Und dann bringt sie ihm in dieser Nacht einfach alles bei, was er wissen muss, um sein erstes Mal gut zu überstehen. Erst zeigt sie ihm wie man die Pussy einer Frau so richtig geil leckt, so wird sie total feucht und lässt sich dann einfach mit seinem Schwanz penetrieren. Und zum Entzücken muss Ana feststellen, dass ihr Stiefsohn einen richtig langen Schwanz mit praller, roter Eichel hat. Und der fühlt sich in ihrer super feuchten Milffotze so richtig geil an. Geile Gefühle scheint ihr Stiefsohn dabei auch zu haben. Fickt er doch für sein erstes Mal so richtig gut und stöhnt dabei so heftig, dass Ana dadurch nur noch weiter aufgegeilt wird und sogar noch einen Schritt weiter geht. Deshalb fordert sie ihn nun auf seinen dicken Schwanz in ihr super enges Arschloch zu stecken. Das ist natürlich total geil für ihn, aber am Ende einfach viel zu giel! Die Arschfotze seiner Stiefmutter ist so eng, dass er fast in sekundenschnelle zum Orgasmus kommt. Kaum steckt sein Schwanz drin und schon muss er krass abspritzen. Schade das es jetzt schon vorbei ist. Dafür geht es bald mit seiner neuen Freundin in die nächste Runde. Und das dank der Fürsorge seiner Stiefmutter so richtig selbstbewusst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.