Einmal Angefangen mit dem Inzest gibt es kein Zurück mehr!

Die blonde Nicole lässt sich ein einziges Mal gehen und hat Inzestsex mit ihrem Stiefsohn. Danach verliert sie komplett die Kontrolle über ihre Notgeilheit

Und da steht er wieder im Türrahmen und beobachtet sie! Ganz unschuldig als wäre es das normalste die eigene Stiefmutter halbnackt im Schlafzimmer beim Umziehen zu beobachten. Wenn er schon da steht, kann er ihr auch gleich mal damit helfen, den BH zuzumachen. Leider versagt er da komplett. Das muss er sich aber unbedingt mal von seinem Vater zeigen lassen, sonst wird das mit den Frauen nämlich nichts. Und da wird Nicole ganz plötzlich bewusst, dass ihr neuer Mann ja im Grunde nie zu Hause ist. Also den BH wieder ausziehen und dann muss ihr Stiefsohn noch mal ran. Irgendwer muss es ihm ja zeigen. Nun hat der Anblick Brüste gleich mal den Effekt, dass er ne richtig dicke Beule in der Hose bekommt. Und dann zieht sie nicht nur den BH sondern auch gleich ihr Höschen aus, wird ihr doch gerade klar, dass sie von ihren neuen Mann einfach zu oft vernachlässigt wird. Bei dem Gedanken, dass ihr neuer Stiefsohn gerade so richtig geil auf sie ist, wird sie so feucht, dass sie jetzt jegliche Hemmung verliert und sich doch glatt von ihm ficken lässt. Ist ja nur eine einmalige Angelegenheit! Doch Pustekuchen. Denn wie sich schnell herausstellt haben die beiden jetzt praktisch immer Sex, wenn Er wieder mal nicht zu Hause ist. Dann ficken die Beiden praktisch überall im Haus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.