Eigenen Vater mit Viagra gedopt

Die junge Lou will endlich mal wieder so richtig geil gefickt werden. Doch der einzige potente Schwanz in ihrer Nähre wäre ihr Vater. Doch der ist einfach zu anständig um sich auf einen richtig geilen und perversen Vater Tochter Inzestfick einzulassen. Dabei hat sie es wirklich total nötig. Als sie morgens auf der Küchenablage in der Tasche ihres Vaters ein Viagra findet, weiß sie ganz genau, was sie damit jetzt zu tun hat! Sie tut ihm die magische Pille heimlich in seinen Kaffe und muss dann nur noch in ihrem Zimmer warten, bis der notgeile Bock mit einer hammergeilen Erektion dort auftaucht und keine Ahnung hat, wie ihm geschehen ist. Er weiss nur, dass er richtig druck auf den Eiern hat und unbedingt Erlösung braucht. Auch wenn er das niemals erwartet hätte, aber seine eigene Tochter zu ficken ist jetzt die einzige Lösung, die er sieht, um den Druck von seinen Eiern zu bekommen. Und der ist so extrem, dass er seine eigene Tochter derart hart fickt, wie er noch nie zuvor eine Frau gefickt hat. Dabei versteht er gar nicht, dass Lou dabei auch total abgeht. Eigentlich hätte er schon mit etwas mehr Gegenwehr gerechnet. Stattdessen genießt Lou es total, wie er sie von hinten fickt. Und wo sie jetzt einmal herausbekommen hat, wie sie den alten Sack immer und immer wieder zum Ficken bekommt, dauert es keine Woche und die beiden hatten in wirklich jedem Zimmer des Hauses verbotenen Inzestsex.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.