Das perverse Vatertagsgeschenk

Die junge Riley hat so richtig Mitleid mit ihrem Vater. Seitdem sich ihre Eltern getrennt haben, hat dieser schon seit Monaten keine Frau mehr gefickt! Deswegen kommt sie auf die Idee ihm zum Vatertag ein etwas anderes Geschenk zu machen. Damit er mal wieder weiß, wie geil sich so eine feuchte Muschi anfühlt, schenkt sie ihm die Fleshlight Kunstvagina. In der Hoffnung, dass er dann mal wieder Lust auf eine richtige Frau bekommt. Doch als sie ihm am Vatertag das Geschenk überreicht, muss sie mit Schrecken feststellen, dass er noch nicht mal mit dem Sextoy etwas anzufangen weiß! Vor lauter Mitleid lässt sich Riley zu etwas hinreißen, was sie sich im Traum nie hätte vorstellen können. Und zwar hilft sie ihrem Vater beim Masturbieren, indem sie ihm zeigt, wie das Fleshlight funktioniert. Und auch wenn es ihr eigener Vater ist, wird sie beim Anblick seines extrem großen Penis feucht zwischen den Beinen. In ihrem Leben hatte sie noch nie einen so geilen Hengstschwanz in ihrer engen Muschi stecken gehabt. Und ehe sie sich versieht, befriedigt sie plötzlichen ihren eigenen Vater oral und wird dabei so feucht, dass sie auch die letzten Hemmungen verliert und ihren eigenen Vater besteigt und ihn mit ihrem super engen Teenfotze bis zum Orgasmus abreitet. Dabei wird sie so geil und feucht, dass ihr Fotzenschleim aus ihrer Vagina heftig an seinem Schwanz herunterläuft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.