Beim Inzest erwischt – Versteckte Kamera im Kinderzimmer

Schon seit geraumer Zeit merkt die Mutter der jungen Lou, dass zu Hause irgendetwas nicht stimmt. Es ist seit einigen Wochen so extrem still, wenn sie mit ihrem Mann Egon und ihrer Tochter zusammen ist. Egal ob Morgens beim Frühstück, beim Mittagessen oder abends vor dem Fernseher. Die beiden reden kaum mit ihr und würdigen sie nicht eines Blickes. Ab und zu erwischt sie die zwei, wenn sie hinter vorgehaltener Hand leise flüstern. Das geht jetzt schon seit Wochen so und jetzt verliert sie dann doch die Geduld. Irgendetwas stimmt hier nicht und sie wird es herausfinden. So oder so. Als sie alleine zu Hause ist, lässt sie von einem Freund in jedem Zimmer des Hauses eine versteckte Kamera installieren. Was sie dort dann zu sehen bekommt, ist das perverseste, was sie je gesehen hat. Nicht in ihren schlimmsten Träumen hätte sie jemals so etwas erwartet. Ihr Mann sitzt halbnackt auf dem Bett seiner eigenen Tochter und ist am Masturbieren. Da will sie eigentlich schon ausschalten, als sich plötzlich Tochter Lou ins Zimmer kommt. Anstatt sich jedoch aufzuregen, setzt sie sich neben ihn und fängt an seinen Penis zuerst zu massieren und dann mit dem Mund zu befriedigen. Sie kann nicht glauben, dass sie gerade dabei zusehen muss, wie Vater und Tochter ekelhaften Inzestsex haben. Und da geht es richtig ab zwischen den beiden. Zuerst in der Löffelchenstellung, dann hart von hinten. Da weiß sie gar nicht, ob sie neidisch werden soll, weil sie schon lange nicht mehr so geil gefickt worden ist, oder vor lauter Wut explodieren soll?

Lou-Nesbit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.