Stiefbruder wichst zu ihren Internetpornos

Die junge Sophie muss feststellen, dass sie die Wichsvorlage ihres Stiefbruders ist. Er hat ihre privaten Pornos im Internet gefunden!

Als sie ein mal ins Wohnzimmer kommt erwischt sie ihren Stiefbruder doch glatt beim Masturbieren. Völlig nackt sitzt er auf dem Sofa, wichst seinen Schwanz und schaut sich dabei einen Porno auf dem Handy an. Da bekommt die junge Blondine fast einen Lachanfall und will sehen, was er sich da für einen geilen Clip anschaut. Und dann leibt ihr das Lachen glatt im Hals stecken. Hat er doch glatt ihr Profil im Internet gefunden, wo sie ihre privaten Pornos online verkauft. Benutzt er sie doch gerade glatt als Wichsvorlage! Ist das jetzt total widerlich, oder sollte sie sich irgendwie geehrt fühlen? Wohl eher Letzteres! Und so kniet sie sich dann ganz spontan vor ihn hin und fängt doch glatt an, ihm den Schwanz zu lutschen. So richtig tief und intensiv! Da dauert es nicht lange und sein Penis ist so steinhart wie noch nie und seine Eichel so groß und rot, dass sie fast zu patzen droht! Durch ihre Pornoerfahrung weiß sie natürlich sehr gut, wie sie einen Schwanz mit ihrem Mund so richtig geil zum Zucken und dann auch zum Abspritzen bringt. Und so dauert es auch gar nicht lange, bis ihr Stiefbruder so richtig geil zum Höhepunkt kommt. Und da es ihr eigener Stiefbruder ist, lässt sie sich sogar sei Sperma in den Mund spritzen. Nur schlucken tut sie es nicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.