Meine geile Cousine unter der Dusche beobachtet

Seine ältere Cousine Hanna fand er schon immer richtig geil! Jedes Mal, wenn sie in den Sommerferien bei seinen Eltern einige Wochen zu Besuch war, versuchte er sie heimlich zu beobachten, um sie möglichst nackt zu erwischen. Das regte ihn geil zum Masturbieren an. Unzählige Male hat er sich schon seinen perversen Fantasien hingegeben, in denen er seine geile, blonde Cousine so richtig hart fickt. Auch diesen Sommer ist Hanna wieder da und wieder beobachtet er sie heimlich. Vor allem dann, wenn sie sich duscht. Die Duschkabine ist so im Badezimmer angebracht, dass er lediglich durch einen kleinen Spalt in der Tür schauen muss und schon kann er sie beim Duschen beobachten. Da bekommt er ganz schnell einen heftigen Ständer in der Hose. Doch obwohl die Badezimmertür wirklich nur einen kleinen Schlitz geöffnet ist, kann ihn seine Cousine, wie es der Zufall so will, genau durch diesen sehen. Wie er dort mit heruntergelassener Hose steht und sich seinen Schwanz am schrubben ist. Der ist schon richtig groß und prall mit seiner roten, pochenden Eichel. Den Anblick findet Hanna aber auch so richtig geil und fängt nun auch an, an sich herumzuspielen. Für ihren Cousin ist das nun die Aufforerderung für mehr. Völlig ungeniert tritt er erst ins Badezimmer und dann direkt zu ihr in die Duschkabine, wo er sich von seiner blonden Cousine oral befriedigen lassen möchte. Dass es dann kein Zurück mehr gibt, sollte dann wohl klar sein. So dauert das orale Vorspiel dann auch nur wenige Minuten, bevor die beiden dann in der engen Duschkabine so richtig geil und hart ficken. Dass allerdings jederzeit jemand ins Bad kommen und die Beiden erwischen könnte, vergessen sie dabei vollkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.