Im Urlaub von meinem eigenen Onkel gefickt

Die junge Fari kann sich nicht daran erinnern, dass sie jemals so geile Sommerferien hatte wie in diesem Jahr, wo sie direkt neben dem Pool von ihrem eigenen notgeilen Onkel gefickt wurde. Dabei fingen die Ferien eigentlich genauso langweilig an wie immer. Mit Mama und Papa mit dem Flugzeug nach Mallorca. Dort hat ihr Onkel nämlich eine geile Finca mit riesigem Pool. Das Problem ist nur, dass es eben außer diesem Pool dort nicht viel mehr gibt, da die Finca weit weg von der Hauptstadt Palma de Mallorca ist. Als kleines Mädchen war das immer egal. Doch mit 17 und 17 Jahren langweilte sich Fari dort immer. Und jetzt mit gerade mal 18 Jahren erwartet sie eigentlich nicht viel mehr als viel sonnige aber auch langweilige Stunden am Pool. Und so kommt es dann auch direkt am ersten Tag. Ihre Eltern fahren mit dem Auto Einkaufen, was natürlich noch langweiliger ist, und die junge Fari legt sich zum Sonnenbaden neben den Pool. Da ihr Onkel nirgends zu sehen ist, total nackt, damit sie gleichmäßig gebräunt ist! Nach einer gefühlten halben Stunde, steht ihr Onkel doch plötzlich neben ihr. Nur mit einer Badehose bekleidet, wollt er in den Pool und ist ob seiner super hübschen Nichte mit den prachtvollen Naturtitten aber mal so richtig angetan. Und das bringt er dann auch ganz hemmungslos und unverschämt zum Ausdruck und sagt ihr ganz klar, dass er sich da so einige Sachen vorstellen kann, die er gerne mit ihr machen würde! Mit gerade mal 18 und alles andere als schüchtern macht dem jungen Mädel diese versaute Art und Weise des Flirtens richtig Spaß und sie geht so weit und zeigt ihm sogar ihre rasierte Musschi. Eigentlich nur um ihn etwas anzutörnen. Doch ehe die zwei eigentlich wissen was gerade passiert, fallen sie dort neben dem Pool übereinander her und haben so richtig harten und wilden Sex. Nur gut, dass sich ihre Eltern beim Einkaufen so richtig viel Zeit ließen. Klar das Fari es nun nicht erwarten kann, im nächsten Sommer wiederzukommen.

FariBanx

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.