Geile Stiefmutter bekommt einen Krampf beim Yoga

Als seine geile Stiefmutter beim Yoga plötzlich einen Krampf bekommt, nutzt ihr perverser Stiefsohn die Lage hemmungslos aus

Er ist gerade in seinem Zimmer beim Playstation zocken, als er von unten aus dem Wohnzimmer plötzlich einen lauten Schrei seiner Stiefmutter hört. Erschrocken als auch neugierig rennt er schnell die Treppe runter und weiß gar nicht, ob er jetzt lachen soll. Seine super sportliche Stiefmutter hat anscheinend beim Yoga einen Krampf im Oberschenkel bekommen. Und das anscheinen so heftig, dass sie dort auf dem Boden hockt und sich gar nicht mehr bewegen kann! Geschieht ihr ja irgendwie recht. Hat sie doch sonst nie was anderes zu tun, als ständig an ihm herumzunörgeln, dass er doch viel zu faul ist und immer nur rumsitzt um zu zocken! Sport ist also doch Mord! Oder doch zumindest sehr schmerzhaft, wenn man es übertreibt. Naja, will er mal nicht so sein und möchte ihr natürlich aufhelfen. Doch seine Stiefmutter kann sich absolut nicht bewegen! Er soll ihr zuerst den Oberschenkel kräftig massieren, um den Krampf zu lösen. Und er muss schon zugeben, dass sich ihr strammer Oberschenkel geil anfühlt. Da merkt er schnell, dass sich in seiner Hose ganz schön was regt! Und da kommt ihm plötzlich die Idee, dass er für seine Hilfe durchaus etwas mehr entgegenkommen bitten könnte! Warum nicht mal den Oberschenkel bis ganz nach oben massieren, um sie flüchtig im Schritt zu berühren. Doch seine Stiefmutter bekommt dabei so einen Schreck, dass sie regelrecht umkippt und sich nun gar nicht mehr aufsetzen geschweige den bewegen kann. Da bleibt ihr ja gar nichts Anderes mehr möglich, als diese perverse Massage über sich ergehen zu lassen. Als sich die Verkrampfung dann langsam löst, stellt sie zu ihrem erstaunen fest, dass sie durch die Berührungen ihres Stiefsohns mittlerweile sogar richtig feucht zwischen den Beinen geworden ist. Ihm daher als Dank den Schwanz zu blasen wäre ja da das mindeste. Um sich ordentlich zu bedanken. Klar das es nicht dabei bleiben würde. Denn das tut es nie. Einmal angefangen mit diesem perversen Inzestsex zwischen Stiefmutter und Stiefsohn wird die Notgeilheit so groß, dass dann auch ordentlich gefickt wird. Mitten im Wohnzimmer. Auch auf die Gefahr hin, dass Papa jeden Augenblick nach Hause kommen könnte! So ist der Krampf plötzlich wie weg geflogen, als sie sich auf den prallen Schwanz ihres Stiefsohnes setzt und ihn wie wild zum Orgasmus reitet. Bevor er allerdings in ihr kommen kann, steigt sie ab und saugt ihm die Eier mit ihrem Mund leer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.